Thomas Glavinic

© Gaby Gerster

Geboren 1972 in Graz, lebt in Wien, veröffentlichte 1998 seinen Debütroman „Carl Haffners Liebe zum Unentschiedenen“, der das Leben des Schachmeisters Carl Schlechter beschreibt. Es folgten „Herr Susi“ (2000), der mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnete Kriminalroman „Der Kameramörder“ (2001) und der Entwicklungsroman „Wie man leben soll“ (2004). 2006 erschien „Die Arbeit der Nacht“ und zuletzt der Roman „Das bin doch ich“, der 2007 für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde (Shortlist). Seine Werke wurden bisher in zwölf Sprachen übersetzt. achensee.literatour 2016

Anschrift

 

Achensee Tourismus
Achenseestraße 63
6212 Maurach am Achensee
t: +43 595300-29
m: +43 699 195 815 70
www.achensee.com

achensee.literatour

 

Das Literaturevent bietet Buchpreisträger, Bestseller-Autoren genauso wie Thriller-Spannung und Prosa für Literaturbegeisterte am "Meer der Tiroler".

 
 

achensee.literatour Tirol
Home2020ProgrammeSprecherDatenschutzImpressum

powered by webEdition CMS